Samara und das Studio für Orientalischen Tanz und Biodynamische Körpertherapie bieten Bauchtanz in Basel, Tanzunterricht, Tanzauftritte, integrativ-integrale Ausbildung zur Orientalischen Tanzlehrerin, orientalische Videoclips,  Show, Studioshow, Bauchtanzboutique, Bauchtanzbazar und Termine: Orientalische Tanz Workshops, Raqs Sharki, Bauchtanz Basel, Belly Dance, Danse du ventre, Schleiertanz, Doppelschleiertanz, Drumsolo, Shimmy,  Balady und Folkloretänze, Saidi, Stocktanz, Einführungskurse Orientalischer Tanz. Workshops mit Sahéla. Ausserdem Fussreflexzonentherapie, Derwischdrehtanz, Biodynamische  Körpertherapie,  Gerda  Boyesen - Methode Basel.


Samara Bauchtanz
 


Derwischdrehtanz-Ritual und Körperarbeit
für Männer und Frauen

Nächster Termin: 2017


R a m a n i  E. Panser MSc

(Biodynymische Körpertherapeutin /
psychoanalytische Grundausbildung /
Psychotherapeutin i.A)


In diesem Workshop wird auf der Basis von psychologischem und körpertherapeutischem Wissen und Erfahrung die Möglichkeit gegeben, mittels des Derwischdrehtanz in eines Deiner aktuellen Themen mehr ganzheitliches Bewusstsein zu bringen,
einen neuen Aspekt zu sehen und zu fühlen oder einen Schritt weiterzugehen.

Wir nutzen die Möglichkeiten dieses alten Sufi-Rituals und der modernen Körpertherapie
in einem sicheren Rahmen
, um uns zu öffnen und Neues zuzulassen. Vorau
ssetzungen für diesen Workshop sind Offenheit, sich in ganz neues Gebiet einzulassen und die Bereitschaft, auch körperlich sehr aktiv zu sein. Es gibt eine Einführung in die Drehtechnik, die von jedem und jeder erlernbar ist. Wenn durch den Drehtanz Prozesse bei Dir in Gang kommen, die der anschliessenden Nachbearbeitung im Kreis bedürfen,
ist der Raum dafür gegeben.

Ansonsten darf das Drehen auch einfach in vollen Zügen als eine wunderschöne Erfahrung genossen werden! Je nach Prozess wird der Workshop
zwischen 18.30 und 19.00 Uhr beendet sein.

Ich habe dieses Konzept neu erarbeitet, um meine verschiedenen Interessen und Erfahrungsgebiete zusammenzuführen.

Mitnehmen:
Meditationskissen (falls vorhanden), bequeme lockere Kleidung (auch zum Wechseln, da wir beim Drehen leicht ins Schwitzen kommen können), Gymnastikhose oder langer weiter Rock. (Röcke  können das Gefühl der Zentrierung im Drehen unterstützen; es geht aber auch gut in sportlichem Outfit. Dicke Socken oder Tanzschuhe mit Rauhledersohle (keine Gummisohlen oder Gumminoppen) für die Füsse. Pulli oder Jacke zum Überziehen in den Drehpausen.



Mehr Infos über den Derwischdrehtanz hier:

Auf der Basis des islamischen Sufismus hat Maulana Jalaluddin Rumi hat
im 13. Jahrhundert den Drehtanz entdeckt.
Der Tanz der
wirbelnden Derwische hat bis heute nichts von seiner Faszination eingebüsst. Auch ausserhalb der offiziellen Klöster wird er von offenen und suchenden Frauen und Männern als Medium entdeckt, um auf seinem eigenen persönlichen und spirituellen Weg weiterzukommen. Der Drehtanz kann helfen, mit den eigenen Gefühlen in Kontakt zu kommen, lustvolle Hingabe an die Bewegung zu erleben, aber auch mehr Ruhe und Frieden zu finden,
und das Vertrauen in Dich selbst und die Existenz zu vertiefen.

Im Drehtanz kann alles und nichts, können grosse und kleine Dinge passieren. Wichtig ist, für alle Erfahrungen offen zu sein, diese zu schätzen und als richtig und wertvoll anzunehmen. Jede Erfahrung, die Du machen kannst, hat mit dem nächsten Schritt auf Deinem persönlichen Weg zu tun und ist insofern nie mit der Erfahrung eines anderen Menschen vergleichbar. Auch sind
diese Erfahrungen nicht zu bewerten. Du erfährst Dich vielleicht als Mittelpunkt, als ruhenden Pol, oder Du spürst intensive Gefühle von Glück, Ekstase, Freude, auch von Trauer.
Vielleicht fühlst Du Dich im Hier und Jetzt, einfach zeitlos im Flow.
Vielleicht fühlst Du Dich auch ein bischen verrückt, durchgedreht wie ein spielendes Kind. Das Drehritual kann auch einfach genossen werden!
Vielleicht passiert auch gar nichts. Jede Dreherfahrung ist anders und einzigartig, so dass es sich auch lohnt, sich immer wieder Raum für diese Art von Erfahrungen einzuräumen
und diese Workshops zu besuchen.

Der Workshop ist offen für Frauen und Männer. Drehtanzerfahrung, orientalische Tanzerfahrung oder sonstige Tanzerfahrung werden nicht vorausgesetzt. Die Technik des Drehtanzes ist von jeder und jedem erlernbar, der sich voll darauf einlässt!

Ein vertrauensvoller sicherer Rahmen inklusive Vor- und Nachgespräch und körpertherapeutischer Vor- und Nachbereitung ist gegeben, so dass eventuelle Erfahrungen, die gemacht werden, nicht unverwoben im Raum stehen bleiben (müssen),
sondern in Deinen Gesamtprozess integriert werden können.

Wichtig ist aber, dass dieser Workshop, wenn auch körpertherapeutisch geleitet, keine Therapie oder therapeutische Betreuung / Behandlung ersetzt. Das heisst, wenn Du Dich als Interessentin oder Interessent in einer körper- oder psychotherapeutischen oder psychiatrischen Behandlung befindest, ist es notwendig,
vorab die Teilnahme an diesem Derwischdrehtanz-Workshop mit der behandelnden Person zu besprechen.

Preis: (Fr. 120.- für maximal 4 Stunden)




Bitte melden Sie sich schriftlich an. E-Mail-Anmeldungen werden von mir bestätigt. Bei Rücktritt ist IN JEDEM FALL eine Bearbeitungsgebühr von Fr. 30.- zu bezahlen. Bei Rücktritt bis sieben Tage vor Workshopbeginn muss der volle Kursbetrag entrichtet werden oder eine Ersatzteilnehmerin gestellt werden.
Dies gilt auch bei Krankheit . -
Sämtliche Versicherungen sind Sache der TeilnehmerInnen. Im Schadenfall wird jede Haftung abgelehnt.
Jede Teilnehmerin / jeder Teilnehmer ist für sich selber verantwortlich.





ORIENTALISCHER TANZ

mit
R  a m a n i
und J e a n i n e und S y b i l l e

in Basel

 

Der Orientalische Tanz (Raqs Sharki) ist eine wunderschöne ästhetische 
und sinnliche Tanzform und ein
ganzheitliches Ausdrucksmittel für die moderne Frau
.

Ich beziehe Aspekte der biodynamischen Körperarbeit,
des Beckenbodentrainings, der Atemarbeit und der Haltungsschulung mit ein.
So kann dieser Tanz prophylaktisch und mildernd
bei einigen psychosomatischen Beschwerden wirken.
Richtig vermittelt und ausgeführt kann der Orientalische Tanz
von Kindern bis zu Erwachsenen im hohen Alter getanzt werden
und auch bis ins hohe Alter getanzt werden.

Medizinisch richtig vermittelte orientalische Tanztechnik ist mir wichtig,
und es ist die Basis für eigenen tänzerischen,
kreativen und weiblichen Ausdruck.

Der Orientalsiche Tanz kann wichtige Anstösse zur Entwicklung
eines gesunden Körper- und Selbstwertgefühls geben.
Bauchtanz kann - nach einiger Uebung - eingesetzt werden,
um damit nach "aussen" zu gehen.
 Der Orientalische Tanz kann ähnlich wie Meditation sehr zentrierend,
erdend und rückverbindend mit sich selbst wirken.

Kurse und Workshops:
Siehe unter http://www.samara.ch/unterricht.php und http://www.samara.ch/agenda.php.



Bezahlung vor Kursbeginn:

Für Inlandüberweisungen:
PC - 87-385960-4, Samara Health and Culture GmbH, 8006 Zürich

Bei Ueberweisungen aus dem Ausland über SEPA
müssen noch folgende Zusatzinformationen angegeben werden:

IBAN CH41 0900 0000 8738 5960 4
BIC POFICHBEXXX

 
Startseite
Aktuell
Unterricht
Workshops
Agenda
Auftritte
Galerie
Studio
Boutique
Koerpertherapie
Samara
Integrative Tanzlehrerinnenausbildung
Links
   
E-Mail
 
Samara - Orientalischer Tanz Basel, Bellydance, danse du ventre, Raqs Sharki, Körperarbeit, vasomotorischer Zyklus, Derwische, Derwischdrehtanz, Kundalini - Meditation, Bauchtanz Seminare, Bellydance Workshops, Unterricht in klassischem Orientalischen Tanz, Schleiertanz, Doppelschleier - und Dreischleiertanz, Balady und Stocktanz, Shimmy - Workshop, Zimbel - Workshop, . Tanzen lernen mit Samara in Basel: Tanz Seminar, Meditationen, Gruppenarbeit, Biodynamik, Bauchtanz und Beckenboden, Atemarbeit, Energiearbeit und Ressourcenarbeit, Biodynamische Körpertherapie in Basel, Tanzkurse, Bauchtänzerin ...

Sitemap  |  © Samara Eva Panser, 2015  |  Impressum